TreibAus

IDEE

TreibAus

Wir, das Team von TreibAus, wollen eine leerstehende Gärtnerei am Stadtrand von Regensburg mit einem neuen Gesamtkonzept wiederbeleben, das aus verschiedenen Bausteinen zusammengesetzt werden soll. Ausgangspunkt für das Projekt stellt die ehemalige Gärtnerei Seitz am Rand des Regensburger Stadtteils Burgweinting mit den dazugehörigen Gewächshäusern und Außenflächen dar. In der Gärtnerei werden ein lokaler Lebens-Raum und Treffpunkt geschaffen in Form einer gemeinsamen Gestaltung und gemeinwohlorientierten Umsetzung.

Als Grundlage für das Konzept von TreibAus dient der Gemüseanbau und die Aufzucht von Jungpflanzen in den Gewächshäusern, den Frühbeeten und auf einem Teil der Freifläche. Dort werden regionale Kräuter, Gemüse und Obst angebaut.

Die Jungpflanzen und die Ernte werden ab Mitte April im Hofladen direkt vermarktet. Von Mai bis Oktober packen wir zweimal wöchentlich Gemüsekisten mit vielfältigem Gemüse und Kräutern der Saison auf Vorbestellung. Dafür ist sowohl eine wöchentliche Neubestellung möglich als auch ein „Gemüse-Abo“. Bei Interesse meldet Euch gerne per E-Mail.

Die Jungpflanzen ziehen wir aus samenfestem Bio-Saatgut und in Bio-Erde. Dabei versuchen wir eine Vielzahl an Kulturen und eine Vielfalt an Sorten anzuziehen. Mit dem Jungpflanzenverkauf wollen wir in diesem Jahr Mitte April starten.

Langfristig ist der Plan einen Teil der Ernte in einem kleinen vegan-vegetarischen Café weiterzuverarbeiten und den Gemüseanbau für Schulen und Bildungseinrichtungen zugänglich zu machen. Durch die Verarbeitung der hauptsächlich vor Ort angebauten Lebensmittel sind wir so regional und saisonal wie möglich. Diese Nähe zum Anbau der Zutaten vermittelt das Verständnis zur Lebensmittelherkunft und somit dient TreibAus als Ort der Umweltbildung und gesunder Ernährung. Mittelfristig soll in diesem Rahmen auch ein Kulturprogramm unterschiedlicher Art und Handwerkskurse angeboten werden.

Das Gesamtkonzept basiert auf drei Säulen:

  • Gemüseanbau und Jungpflanzenaufzucht
  • kleines Café im Gewächshaus und Außenbereich
  • Kultur und Kursangebot, Umweltbildung

Ziele und Zwecke von TreibAus sind demnach:

  • Bewusstsein für die Natur und die Herkunft unserer Lebensmittel stärken
  • Ort des Austausches und der Begegnung, sowie des Begreifens regionaler und regenerativer Landwirtschaft
  • biologische Vielfalt, ein nachhaltiger Konsum und verantwortungsvoller Umgang mit Ressourcen sollen gefördert werden
  • Praktizieren von regenerativer Landwirtschaft unter Berücksichtigung von Umwelt- und Naturschutz
  • Bildung für nachhaltiges Leben in allen Bereichen
  • Erhalt und Förderung der Artenvielfalt und Biodiversität
  • Förderung von Kunst, Kultur und Handwerk
  • Entwicklung und Erprobung von nachhaltigen und alternativen Wirtschafts- und Bewirtschaftungsformen
  • Engagement für Bezahlung angemessener Löhne, lokale Kooperationen und fairen Handel
  • Einsatz für Integration und Inklusion

Diesen Zielen soll insbesondere durch folgendes entsprochen werden:

  • Kleinbäuerliche und nachhaltige Landwirtschaft
  • Erfahrungsmöglichkeiten in Naturschutz, regenerativem Gartenbau und Landwirtschaft
  • Gemeinschaftsbildende Aktionen, Raum für kulturellen und interkulturellen Austausch, Angebot von Kursen, Seminaren und anderen Veranstaltungen
  • Zusammenarbeit mit anderen Organisationen ähnlicher Zielsetzung, Vernetzung und Wissensaustausch
  • Anbau alter und samenfester Obst- und Gemüsesorten
  • Pflege der Bodengesundheit, Gewässerschutz
  • Einsatz der Gewinne zum Teil für soziale Projekte und zum Teil als Spende für wohltätige Zwecke
  • Ethische Grundlage für unser wirtschaftliches Handeln